Mit den besten Wünschen des Ortsbürgermeisters Martin Knüfener für ein gutes Gelingen und in Begleitung der Seniorenbeauftragten A. Höfer. und H.-P. Langenbach startete eine kleine Gruppe gutgelaunter Schönbacher Senioren/innen zu einem Ausflug nach Cochem.
Nach einem Spaziergang bei angenehmen Temperaturen entlang der Moselpromenade erwartete die Reiselustigen ein reservierter Fensterplatz im Restaurant Datzert. Bei einer gutbürgerlichen, schmackhaften Mahlzeit konnte das lebendige Treiben der vielen Urlauber am Moselufer beobachtet werden.

Kurzentschlossen nahmen die fröhlichen Schönbacher/innen an einer unterhaltsamen Moselschifffahrt teil. Eine frische Prise sorgte für verwuschelte Frisuren, was aber die allgemeine Stimmung nicht im Geringsten beeinträchtigte.

Während der Fahrt zum Moselort Ernst und zurück erfuhren die Ausflügler interessante Einzelheiten über den Weinanbau in den extremen Steillagen beidseitig des Flusses.
Auf Wunsch einer mitreisenden Teilnehmerin wurde anschließend im Cafe Haas, in der Cochemer Innenstadt, eingekehrt.

Die Besitzerin des gemütlichen Cafés ist eine gebürtige Schönbacherin und Schulkameradin der betreffenden Seniorin. Große Wiedersehensfreude und ein herzliches Willkommen für die ganze Gruppe, plaziert in einer echten Felsengrotte, ließen Kaffee und Kuchen besonders gut schmecken.
Aus der urigen Grotte des Kellergewölbes (ebenerdig zu erreichen!!) wollte niemand mehr freiwillig zu weiteren Aktivitäten aufbrechen. So kam es, dass ein leckerer Schoppen Moselwein, vom freundlichen Wirt serviert, den Teilnehmern/innen den Nachmittag zusätzlich verschönte.
Vor Einbruch der Dunkelheit erreichte die Seniorengruppe wieder Schönbach, in der Gewissheit, dass  die, die nicht dabei waren, etwas versäumt haben.

Eine Wiederholung einer gemeinsamen Seniorenfahrt ist aber bereits geplant und wird wieder rechtzeitig bekannt gegeben.

Vielen Dank an die Seniorenbeauftragten A. Höfer und H.-P. Langenbach, den Organisatoren des angenehmen Nachmittags.

 

B.Kannt

Es gibt noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Felder, die mit einem Stern markiert sind (*), gelten als Pflichtfelder.