Am Samstag, den 22.10. wurden bereits Vorarbeiten für den großen Arbeitseinsatz am 28.10. geschaffen. Dann erfolgt mit Abbrandgenehmigung die Verbrennung des Geästes, die Beschilderung zum Kreuzberg, die Behandlung der Sitzgruppe sowie weitere Kleinarbeiten. Die Arbeitsgruppe ruft zur Mitarbeit auf. Beginn der Arbeiten um 10:00 Uhr vor Ort. Schließlich wollen alle den Abschluss der Arbeiten noch in diesem Jahr.

Es gibt noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Felder, die mit einem Stern markiert sind (*), gelten als Pflichtfelder.