Heute hatte sich die Wandergruppe einen „schweren“ Weg ausgesucht.

Es ging zum Traumpfad Nette-Schieferpfad in Trimbs.

Mit dem PKW fuhren wir zum Anfangspunkt des Pfades in Trimbs.

Über die steinerne Nettebrücke führt der Weg in das Tal der Nette. Vorbei an schroffen Schieferklippen erreichten wir bald die Trimbser Schweiz, von wo wir eine grandiose Aussicht auf Trimbs bzw. Welling hatten. Im weiteren Wegeverlauf gelangten wir durch Felder hinauf zum Burberg, hier eröffnet sich ein herrlicher Rundumblick auf das Nettetal. Entlang der Hangkante ging es wieder hinab ins Nettetal.

Im Tal angekommen folgten wir weiter der Nette bis wir das Portal des Tunnels „Hausen 2“ erreichten. Ein kleines Abenteuer war der Gang durch den 250 m langen, beleuchteten Tunnel. An dessen Ende konnten wir einen Blicke auf das Nette-Viadukt werfen. AmWaldrand entlang wandernd erreichten wir den steilen Abstieg zurück ins Nettetal, der besonders die Belastbarkeit der Knie herausvorderte. Entlang des Flusses, erreichten wir nach einigen Kilometern wieder das Ziel in Trimbs.

Bei einem abschließenden Einkehrschwung im Bahnhof Polch ließen wir die abwechslungsreiche Wanderung nochmal Revue passieren und planten die nächste Wanderung auf einem der wunderschönen Traumpfade, die in unserer schönen Eifel angeboten werden.

 

Es gibt noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Felder, die mit einem Stern markiert sind (*), gelten als Pflichtfelder.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.