Damit der Handel und Austausch auf dem Schwarzen Brett ein positives Erlebnis für Sie wird, haben wir einige Tipps für Sie zusammenge

Informationen für Käufer

Nach Kontaktaufnahme mit einem Anbieter:

  • Klingt eine Antwort so, als sei sie mit einem automatischen Übersetzungsprogramm ins Deutsche übersetzt worden, ist Vorsicht geboten.
  • Möchten Sie einen Handel abschließen, ist der persönliche Kontakt zum Anbieter immer ratsam, ob telefonisch oder bei einem Treffen.
  • Wenn Verkäufer angeben, sich im Ausland zu befinden, ist Vorsicht geboten.
  • Die Emails sowie alle Daten, die Sie vom Verkäufer erhalten, sollten Sie unbedingt speichern.
  • Bei folgenden Zahlungsmethoden ist besondere Vorsicht geboten: Western Union, PaySafe, MoneyGram.
  • Seien Sie wachsam, wenn etwas zu einem auffallend günstigen Preis angeboten wird.

Informationen für Verkäufer

Nach Kontaktaufnahme durch einen Interessenten:

  • Erhalten Sie Anfragen in anderen Sprachen oder die so erscheinen, als seien sie mit einem automatischen Übersetzungsprogramm ins Deutsche übersetzt worden, ist Vorsicht geboten.
  • Wenn ein Käufer Ihnen anbietet, mehr für Ihr Angebot zu zahlen, als Sie im Inserat verlangen, kann es sich um Betrug handeln.
  • Eine persönliche Übergabe von Ware ist am sichersten.
  • Bei folgenden Zahlungsmethoden ist besondere Vorsicht geboten: Western Union, PaySafe, MoneyGram.
  • Schecks können gefälscht sein.

Hinweise für die Rubrik Tiere & Zubehör

Stoßen Sie auf eine Anzeige, die illegalen Handel mit Tieren vermuten lässt, senden Sie bitte den Link zu dem Inserat mit einem entsprechenden Hinweis an die E-Mail Adresse schwarzes-brett@vgdaun.de.

Das Team des Schwarzen Bretts wird dann weitere Schritte einleiten und gegebenenfalls verdächtige Anzeigen offline stellen.

Hinweise für die Rubriken “Tickets & Gutscheine”

Wir behalten uns auf Grundlage unserer Nutzungsbedingungen vor, Anzeigen, in denen Tickets oder Gutscheine bspw. ohne Preisangabe, gegen Gebot oder zu einem wesentlich höheren Preis als dem Originalpreis verkauft werden, offline zu setzen (vgl. §4 Abs.7). Bitte achten Sie also darauf, dass alle relevanten Angaben wie Veranstaltungstermin / Spieltag, Platzierung / Block, Preis / Wert, in Ihrer Anzeige enthalten sind.

Sie können Karten auf dem Schwarzen Brett verkaufen, es ist aber zwingend notwendig, dass Sie sich am Originalpreis orientieren. Dabei ist es möglich, eventuell angefallene VVK-Gebühren oder Versandkosten auf den Originalpreis aufzuschlagen.