Wanderung am 21.02.2018

Unsere Mittwochswanderung erfreut sich immer größerer Beliebheit. Bei unserer letzten Wanderung konnten wir Erwin Hecken als neuen Wanderbruder begrüßen.

Um ihn gleich richtig einzustimmen, haben wir die eisige und verschneite Vulkaneifel verlassen und sind in das schöne, grüne Moseltal gefahren.

Vom Parkplatz in Neef sind wir der Mosel entlang Richtung Kloster Stuben gelaufen und haben dann die Hunsrückhöhen bis zur Petersberg Kapelle erklommen. Von hier führte uns der Weg über das Eulenköpfchen zum höchsten Punkt der Wanderung, dem Kälberkopf mit dem Gipfelkreuz. Bei herrlichem Winterwetter hatten wir schöne Ausblicke auf die Moselschleuse Aldegund, Neef, Bremm, den Calmont und Ediger-Eller.

Nach einem leichten Abstieg durch die Weinberge erreichten wir Neef und beendeten die Wanderung mit einem Einkehrschwung bei einer netten sächsischen!! Wirtin am Moselufer.

Erwin war beeindruckt und will auch weiterhin mitwandern.

Unser Neuer ohne

Unser Neuer mit

Es gibt noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Felder, die mit einem Stern markiert sind (*), gelten als Pflichtfelder.