Am Freitag den 12.Juli fand in Utzerath eine gemeinschaftliche Atemschutz├╝bung der Feuerwehren Darscheid , Utzerath und Sch├Ânbach statt!

Simuliert wurde ein Werkstattbrand mit vermisster Person! Zu diesem Zweck wurde eine Werkstatthalle mit zwei Etagen vernebelt und im Inneren eine Puppe , welche die verletzte Person simulierte, versteckt! Vor Ort im Einsatz waren ein MLF (Mittleres L├Âschfahrzeug), ein TSF (Tragkraftspritzen-Fahrzeug), ein GWTS (Ger├Ątewagen-Tragkraftspritze) und ein MTW (Mannschafts-Transportwagen). Dazu ├╝ber 15 Feuerwehrm├Ąnner und Frauen, darunter 4 Atemschutzger├Ątetr├Ąger! Nach Ankunft an der Einsatzstelle und Pr├╝fung der Gegebenheiten vor Ort, wurde die Wasserversorgung hergestellt, bevor die zwei Angrifftrupps unter Atemschutz das Geb├Ąude durchsuchten und die verletzte Person bergen konnten!

Fazit: Alle Wehren waren sich einig das die Zusammenarbeit in Zukunft vertieft und ├Âfters gemeinschaftliche ├ťbungen durchgef├╝hrt werden sollten!

Atemschutzger├Ątetr├Ąger der Feuerwehr Sch├Ânbach:

  • H├Âfer Peter
  • Clemens Mario
  • Kleibert Jan

Es gibt noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Felder, die mit einem Stern markiert sind (*), gelten als Pflichtfelder.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr dar├╝ber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.