Aufgrund der Corona-Pandemie muss in diesem Jahr leider auf den Martinszug und die traditionellen Feierlichkeiten verzichtet werden.

Dennoch wäre es ein schönes Zeichen, wenn am Sankt-Martins-Tag, Mittwoch, den 11.11. 2020 ab 18:00 Uhr die Kinder und auch die Erwachsenen die Laternen, Fackeln oder Kerzen auf den Balkon, im Fenster oder vor dem Haus plazieren würden. Es wäre toll, wenn sich möglichst viele daran beteiligen. Sankt Martin wird dann durch die Straßen im Dorf ziehen. Alle Kinder bis 14 Jahren, die ein schönes Licht aufgestellt haben, erhalten von ihm eine Brezel.

Kommentare (2)

  • Helga Böttcher

    Dies ist kein Kommentar zum Martinszug, obwohl ich es, vor allem für die Kinder des Dorfes schön finde , dass es überhaupt noch einen Martinszug geben wird? Ich würde es begrüßen, wenn diese Homepage auch dazu dienen würde die”Coronalage”in diesem Dorf darzustellen; bisher war auf dieser Seite dazu keine Info, vielleicht war das auf der “grapeline”, da bin noch nicht Mitglied. Ich meine mit Information keine Namen von Erkrankten oder Kontaktpersonen, sondern eine Information wie nahe uns dieses Virus schon gekommen ist… oder auch nicht, je mehr jeder einzelne weiß, um so mehr kann er “Maßnahmen”; Schutz für sich und andere akzeptieren. Ich hoffe es eine Reaktion auf meinen Kommentar. Alles Gute für euch .

  • Martin Knüvener, Ortsbürgermeister

    Die Ortsgemeinde hat keine Daten bzw. führt keine Statistik zu Coronainfektionen. Informationen sind über das Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Daun erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Felder, die mit einem Stern markiert sind (*), gelten als Pflichtfelder.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.